Zwei Vereine und fünf Turniere

Mitglieder des Ländlichen Reit- und Fahrverein Gelsenkirchen-Buer und des Zucht- Reit- und Fahrverein Gelsenkirchen-Scholven waren am Wochenende auf fünf verschiedenen Turnieren erfolgreich.

LRFV GE-Buer

Vierzehn Tage nach dem Silverthof holte sich Hobie Fischbach mit Cabernet Sauvignon in Hattingen-Nierenhof erneut einen sechsten Platz in einer Dressurprüfung Klasse S* Prix St.Georg Kür.

In Dortmund-Kirchlinde kam Felix Stemmann mit Conero 3 in einer Springprüfung Klasse L auf Platz fünf. Bruder Moritz Stemmann kam mit Monaghan Ashley in einer Punktespringprüfung Klasse L auf Platz sechs und in einer Springprüfung Klasse A** auf Platz drei.

Dülmen war das Turnierziel für Marie Neuhaus und Prosecco 61. In einer Punktespringprüfung Klasse L erreichten die Beiden hier Platz acht.

ZRFV GE-Scholven

Ebenfalls in Dülmen war Dr. Dagmar Detzel, wo sie mit Cuna in einer Stilspringprüfung Klasse L auf Patz sechs kam.

Platz sieben war das Ergebnis für Carolin Selzener mit Samantha 165 in einer Dressurprüfung Klasse M* beim Turner von Gescher.

Einen ganzen Karton voll Schleifen kassierten die Scholvener beim Turnier in Lembeck.
Einen Sieg gab es für Kimberley Heitmann mit Vroni’s Princess in einer Springprüfung Klasse A**, zweite wurden Nadine Hahm / Hamira Blue, fünfte Marwin Josten / Lotta 169 und sechste wurden Tina Lienkamp / Pialotta P.
Einen weiteren Sieg gab es im Reiterwettbewerb Schritt/Trab/Galopp für Joyleen Gorus / Chancenreich. Taya Rosinski / Willow wurden hier siebte.
In der Manschafts-Springrüfung Klasse A** landete das Scholvener Team auf Platz drei in der Besetzung Janine Mader / Chora 3, Frederieke Gosmann / Cleartol, Nicole Marpe / Anton Bengtson, Matthias Bornemann / Antonius 64. In den Einzelwertungen kamen Janine Mader und Frederieke Gosmann jeweils auf Platz elf; Sarah Berghof vom nicht platzierten zweiten Scholvener Team wurde in der Einzelwertung mit Ziezo 5 fünfte.
Auch in der Mannschafts-Dressurprüfung Klasse A* war Scholven vertreten und wurde Fünfter in der Zusammensetzung Janine Augustin / Zentos Yakari, Simone Gemmel / Baumann’s Laconia, Jasmin Gutowski / Society Girl 5 sowie komplettiert durch Lea-Sophie Cremer vom RSV Zur Linde mit Vamos 15.
Seinen zweiten Turnierwochenend-Platz fünf brachte Marwin Josten mit Lotta 169 aus einer Stilspringprüfung Klasse L mit.
Platz sechs hieß es für Hanna Gröger und Baumann’s Flambeau in einer Dressurprüfung Klasse L/Trense.
Lisa Rosinski wurde mit Von Kaiser in einer Dressurprüfung Klasse A* fünfte und Simone Gemmel / Baumann’s Laconia zehnte.
Zwei weitere Turnierschleifen sammelte Janine Augustin noch mit Charly Checker ein. Eine für Platz vier in einer Dressurreiterprüfung Klasse A und eine für Platz acht in einer Stilspringprüfung Klasse A*.


Auf den Fotos: Hanna Gröger (Dressur) und Sarah Berghof (Springen).

 

Text und (Archiv-)Bilder: Joachim Krügel

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.