Wiederholungstäter am gleichen Tatort

Hobie Fischbach / Cabernet Sauvignon (LRFV GE-Buer)

Nach dem Dressurturnier in Ankum hatte der dortige Dressurclub erneut zu einem ähnlichen Turnier geladen.
Auch der für den Ländlichen Reit- und Fahrverein Gelsenkirchen-Buer startende Hobie Fischbach war mit seinem Hannoveraner-Wallach Cabernet Sauvignon wieder angereist.
Letzte Woche Samstag in der Dressurprüfung Klasse S* S3 Vierter, erreichten die Beiden im 29köpfigen Starterfeld diesmal mit 70,397 % Platz drei. Gewonnen wurde die Prüfung von Lucie-Anouk Baumgürtel aus Appelhülsen mit ZINQ Ferati FH (73,016 %).
Das Finale am Sonntag war diesmal eine Dressurprüfung Klasse S* S5, die Hobie Fischbach und Cabernet Sauvignon mit 70,976 % mit deutlichem Vorsprung gewannen vor Nane Grunwald aus Bad Essen mit Sülberg (69,472 %).

Joachim Krügel, Mülheim an der Ruhr und Gelsenkirchen
Herbstaktion: 5,00 Euro pro verfügbare Bilddatei, auch für unveröffentlichte Dateien aus dem Archiv

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert