Scholven gemeinsam stark

Auf dem ersten Reitturnier in diesem Jahr als Gradmesser in Lembeck trumpften Aktive des Zucht- Reit- und Fahrverein Gelsenkirchen-Scholven in den Mannschafts-Prüfungen und erzielten eine Reihe weiterer guter Ergebnisse.

Platz vier in einer Mannschafts-Stilspringprüfung Klasse L war das Endergebnis für Marwin Josten / Lotta 169, Sarah Berghof / Ziezo 5, Marie-Sophie Jäger / Charles 72 und Kimberley Heitmann / Vroni’s Princess.
Platz drei in einer Springprüfung Klasse A** erkämpften sich Vivian Mascha Heitmann / Vroni’s Princess, Sarah Berghof / Ziezo 5, Marie-Sophie Jäger / Charles 72 und Lea-Sophie Cremer / Vamos 15.
In der Einzelwertung hier kamen Marie-Sophie Jäger / Charles 72 auf Platz sieben und Vivian Mascha Heitmann / Vroni’s Princess auf Platz neun.

Rückkehrerin in einen Gelsenkirchener Verein und Scholvens Neuzugang Lea-Sophie Cremer feierte noch eine Reihe weiterer Erfolge. Mit Vamos 15 gab es noch Platz drei in einer Stilspringprüfung Klasse A* und Platz sechs in einer Dressurprüfung Klasse A*. In einem Stilspringwettbewerb belegte sie mit Zentos Yakari Platz zwei und mit Zenttos Lillyfee Platz drei.

Giulia Rösler wurde mit Riana 56 fünfte in einer Dressurprüfung Klasse A*, Tina Lienkamp mit Pialotta P zehnte in einer Stilspringprüfung Klasse A* und Maja-Franziska Jäger mit Diva 528 vierte in einem Springwettbewerb Klasse E.


Lea-Sophie Cremer, hier mit Vamos 15, kehrte mit fünf Schleifen aus Lembeck zurück.


Marie-Sophie Jäger und Charles 72 waren ebenso wie Sarah Berghof mit Ziezo 5 in beiden Teams der Mannschaftsspringen dabei.

 

Text und (Archiv-)Bilder: Joachim Krügel

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.