Scholven 22: Gutes Wetter, Gute Stimmung, Guter Sport

Was das dreitägige Reitturnier des Zucht- Reit- und Fahrverein Gelsenkirchen-Scholven zutage förderte: Es wurde Zeit für eine größere Pferdesportveranstaltung in Gelsenkirchen. Das sah offenbar auch Petrus so und bescherte Oberscholven tier- und menscherträgliches Sportlerwetter. Gleichwohl waren die notwendigen Sparmaßnahmen nicht zu übersehen. Es fehlte das ein oder andere Sponsorenzelt und auch auf die Tribüne wurde verzichtet. Das Turniergelände des ZRFV GE-Scholven hatte von Beginn an in den 90er Jahren seinen Reiz, und so fühlte man sich bestenfalls logistisch um die Jahre zurück versetzt, als es noch keine Tribüne gab. Die Atmosphäre war wie immer.

Und wie immer gut waren die Erfolge der Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Gelsenkirchener Reitvereine.
Alle 54 Platzierungen hier aufzuführen, würde den Rahmen sprengen. Deshalb werden in Relation auf die Leistungsklasse nur die vorderen Platzierungen aufgeführt.

Am Turnierfreitag gab es insgesamt acht Schleifen für Gelsenkirchen, darunter die vierten Plätze von Theresa Mudlaff (Scholven) / Candela 48 in einer Dressurprüfung Klasse L/Trense und von Nadine Hahm (Scholven) / Talisman Z in einer Reitpferdeprüfung.
13 Schleifen gab es am Turniersamstag, voran die Siege in den Dressurprüfungen Klasse A* für die Scholvenerinnen Rebecca Dierkes / Dualipa und Lea-Sophie Cremer / Donnerwetters Daiquiri sowie Platz drei für Angelique Witte (Scholven) und Bona Labelle S.
Michelle Gevers (Scholven) war mit Estragon 21 Zweitbeste in einer Dressurprüfung Klasse M*. Einen vierten Platz gab es für Stefanie Scharlach (Scholven) und Favorite Dream in einer Dressurprüfung Klasse L/Trense und für Lea-Sophie Cremer / Vamos 15 in einer Dressurreiterprüfung Klasse L.

Am Sonntag standen viele Nachwuchswettbewerbe auf dem Programm und hier konnten 33 Schleifen für das Stadtgebiet gesammelt werden.
Platz zwei in einem Dressurwettbewerb Klasse E ging an Emilia Weber von der RG Stall Prost mit Der feine Prinz P und Platz zwei in einem Springwettbewerb Klasse E an Lea Sophia Verwoerd (LRFV GE-Buer) mit Monaghan Ashley.
In den Reiterwettbewerben Schritt-Trab Galopp gab es einen Sieg und den für Leonie Senftleben (Scholven) mit Dream Girl 59.

-> Ergebnisse Dressur- und Springturnier Gelsenkirchen-Scholven
-> Ergebnisse für Teilnehmer*innen Gelsenkirchener Reitvereine

Joachim Krügel, Mülheim an der Ruhr und Gelsenkirchen
Anfragen für Bilddateien aus den Prüfungen 11/1, 11/2 und 13 bitte an info (a) reitsportinfos.de.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert