Reitturniere im Corona-Jahr: Der LRFV Gelsenkirchen-Buer wagt als Erster den Wiedereinstieg

Am 12.und 13. September 2020 soll es soweit sein und das erste Reitturnier des Kalenderjahres in Gelsenkirchen stattfinden. Nach Absprache mit dem Landesverband haben sich die Verantwortlichen des Ländlichen Reit- und Fahrverein Gelsenkirchen-Buer entschlossen, ein WBO-Turnier auszurichten.
Voraussetzung ist natürlich die Umsetzung der entsprechend gültigen Corona-Schutz-Verordnung. Das sollte aber vor dem inzwischen allgemein relativ routinierten Umgang mit den Umständen kein Problem darstellen.

Teilnahmeberechtigt bei dem Turnier sind die Mitglieder der den Kreisreiterverbänden Recklinghausen und Dortmund angeschlossenen Reitvereine.
Die Ausschreibung umfasst 16 Wettbewerbe, im Springen bis zur Klasse A, in der Dressur bis zur Klasse L. Nennungsschluss ist der 30. August 2020.
Zu der offiziellen Ausschreibung geht es hier: http://www.turniere-neu-sue.de/2068ausschreibung.pdf (externer Link)

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.