Reitturnierausbeute in Nord und West

Marl
Die Reitanlage Ostgathe war am letzten Wochenende Austragungsort für ein viertägiges Reitturnier, an dem auch, natürlich, Vertreterinnen von Gelsenkirchener Vereinen teilnahmen.
So erreichte Marie-Sophie Jäger vom ZRFV GE-Scholven mit Cordula Grün 2 Platz sechs in einer Springprüfung Klasse A**.
In einer Dressurprüfung Klasse A* kam Carina Sander (Scholven) mit Baumann’s Latoya auf Platz acht sowie gemeinsam auf Platz elf Paulina Dirks (LRFV GE-Buer) / Weltenruhm und Simone Gemmel (Scholven) / Baumann’s Dafinya.
Marleen Weber (auf dem Archivbild) von der RG Stall Prost gewann mit Heaven’s Solitaire ihren ersten Reiterwettbewerb Schritt-Trab-Galopp. Ihre Schwester Emilia wurde mit Der feine Prinz P in einer anderen Abteilung Zweite.

Dinslaken
Drittbeste in der Punktespringprüfung Klasse L von Hiesfeld wurde Nicole Marpe (ZRFV GE-Scholven) mit Anton Bengtson und Carina Sander (Scholven) ergänzte ihre Platzierung von Marl mit einem vierten Platz in der Dressurreiterprüfung Klasse L.
Amelie Behrendt und Batida de Coco 73 von der RG Stall Prost ritten zwei Mal zur Siegerehrung ein. In einer Dressurreiterprüfung Klasse A* erreichten die Beiden Platz fünf und in einer Dressurprüfung Klasse A Platz zehn.
Platz drei war das Resultat für Antje Hommen (Scholven) und Nea Luz de la luna in einer Stilspringprüfung Klasse E.


Joachim Krügel , Mülheim an der Ruhr und Gelsenkirchen

Das könnte dich auch interessieren …

Eine Antwort

  1. Nicole Marpe sagt:

    Vielen Dank für die schönen Fotos und Berichte, der letzten Jahre

Schreibe einen Kommentar zu Nicole Marpe Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.