Platz 1 beim Late-Entry-Dressurturnier in Hünxe

Die erste Prüfung der Ein-Tages-Veranstaltung war eine Dressurprüfung Klasse M**, an der auch die für den ZRFV Gelsenkirchen-Scholven startende Carolin Selzener mit der 13jährigen Fuchsstute Samantha 165 teilnahm. Die für sie zufriedenstellende Leistung im 30köpfigen Starterfeld endete mit dem undankbaren Reserveplatz oder „einen raus“.

In der zweiten Prüfung, einer Dressurprüfung Klasse M*, waren die Zwei als drittes von 24 Starterpaaren dran. Der Ritt blieb bei den Richtern offenbar nachhaltig im Gedächtnis, denn keins der 21 folgenden Konkurrenzpaare kam an Selzener / Samantha vorbei.
Platz zwei ging an Alexa Engel / Florida E vom gastgebenden RFV Hünxe und Platz drei an Luca Sophia Collin / Descolari von der RG Buchholzhof-Mülheim.


Vielversprechender Jahresauftakt: Platz eins in einer Dressurprüfung Klasse M* für Carolin Selzener und Samantha 165 (Foto: C. Selzener)


Das Siegertrio der Dressurprüfung Klasse M* beim Late-Entry-Turnier des RFV Hünxe auf dem Gutshof Glückauf / Stall Engel (Foto: J. Krügel)

 

Text: Joachim Krügel, Mülheim an der Ruhr und Gelsenkirchen

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.