November-Nachlese

Beim Late-Entry-Turnier von Datteln war Nina Rohmann vom ZRFV GE-Scholven mit Milano 279 Zweitbeste in einer Dressurprüfung Klasse L/Kandare.

Auf dem WBO-Turnier des RV Recklinghausen ließ es Heaven’s Solitaire mit seinen Mädels von der RG Stall Prost richtig krachen. Maria Wahner trug er zu Platz eins im Führzügelwettbewerb und Marleen Weber gewann mit ihm einen Reiterwettbewerb und einen Clear-Round-Springwettbewerb und wurde achte in einem Sprignreiterwettbewerb.
In dem Clear-Round-Springwettbewerb kamen Luca Weimer und Unique Flavour vom RV Gelsenkirchen ebenfalls auf Platz eins.
Sechste im Dressurreiterwettbewerb Klasse A wurden Annika Bernhardt (Prost) und Tarzan P.

In Hamminkeln ritt Hobie Fischbach vom LRFV GE-Buer mit First Claas 6 zwei Dressurprüfungen Klasse S*** Intermediaire II und wurde beide Male platziert. In der Einen als Vierte und in der anderen als Sechste.
Auch Marie Kuhlmann vom Resser RV freute sich über eine Schleife. Mit Coconut Lady erreichte sie in einer Dressurprüfung Klasse A** Platz vier.


Joachim Krügel, Mülheim an der Ruhr und Gelsenkirchen
Die Original-Dateien von (Archiv-)Fotos können gekauft werden. Preise auf Anfrage.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert