Knapp 500 Pferde beim Reitturnier in Buer

Der 16. und 17. Juni 2018 ist das Wochenende für das traditionelle Dressur- und Springturnier des Ländlichen Reit- und Fahrverein Gelsenkirchen-Buer. An diesen beiden Tagen treffen sich die Reiterinnen und Reiter der Region auf der Reitanlage Möllers-Bauer am Ostring, um in insgesamt 27 Wettbewerben und Prüfungen anzutreten. Die Zahl der gebuchten Startplätze liegt in diesem Jahr bei 815.

Im Viereck geht es an beiden Tagen schon um 07:00 Uhr los. Am Samstag sind es zunächst Dressurreiterprüfungen und Dressurprüfungen Klasse A* und dazwischen Reiterwettbewerbe und Dressurwettbewerbe der Klasse E. Ab 15:00 Uhr wird in zwei Abteilungen eine Dressurreiterprüfung Klasse L ausgetragen.
Und mit einer Dressurprüfung Klasse L geht es Sonntagmorgen weiter, gefolgt von E-Dressuren, einer A*-Dressur und um 15:00 Uhr der abschließenden Dressurprüfung Klasse L/Kandare.

Im Parcours stehen Samstag ab 08:45 Uhr zunächst Nachwuchspferdeprüfungen der Klassen A und L an. Nach (Stil-)Springen der Klassen E und A* geht es ab 15:15 Uhr in die Zwei-Phasen-Springprüfung Klasse A**, danach in die Punktespringprüfung Klasse L und zum Schluss in die Springprüfung Klasse L mit steigenden Anforderungen.
Sonntag ist der Auftakt im Parcours um 09:15 Uhr mit der Idealzeit-Springprüfung Klasse A**. Es folgen die bewährten Springprüfungen und -wettbewerbe der Klassen E und A und am Nachmittag werden die Stangen wieder höher gelegt zunächst für eine Springprüfung Klasse L und dann noch einmal für die turnierabschließende Springprüfung Klasse M* mit Stechen ab voraussichtlich 16:45 Uhr.

Der Eintritt zu Reitsportveranstaltungen in Gelsenkirchen bleibt frei.

Zeiteinteilung , Teilnehmerliste

 

Text und Bild: Joachim Krügel

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.