Equitana Open Air 2018 – Neuss, Rennbahnpark

Eindrücke vom 2. Veranstaltungstag

Wohl denen, die sich schon früh auf den Weg gemacht hatten. Zwar war es dadurch schon gegen 10:00 Uhr sehr gut besucht, aber die Temperaturen noch erträglich. Zwei Stunden später sah das schon anders aus. Die Sonne hatte das Gelände ordentlich aufgeheizt und in den Reihen zwischen den Aussteller-Zelten war mehr Betrieb als in einer überfüllten S-Bahn.
Aber das war es auch schon im Wesentlichen mit den Einschränkungen.
Das Personal war allerorten bemüht und engagiert, dem Messesinn entsprechend fachkundige Beratung zu geben. Der Schnäppchenjäger konnte und kann noch bis Sonntagabend ebenso auf seine Kosten kommen wie der Innovations-Orientierte, der sich über die Neuigkeiten auf dem Markt informieren möchte.
Und dann noch diejenigen, die den hohen Temperaturen noch mehr trotzen müssen. Pferde verschiedener Rassen, geritten und geführt von ‚ihren‘ Menschen. Sie Alle zeigten dem Publikum Ausschnitte aus dem, was möglich ist im gemeinsamen Umgang.

Ausschnitte davon sind in der nachfolgenden Bildergalerie zu sehen.

Text und Bilder: Joachim Krügel

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.