Ein halbes Dutzend mal Gold

Lea-Sophie Cremer / Charmy Gold (ZRFV GE-Scholven)

Vier Turniere wurden gefunden, auf denen Reiterinnen und Reiter insgesamt 19 Schleifen nach Gelsenkirchen holten. Darunter waren allein sechs goldene Schleifen für gewonnene Prüfungen. Und: Diesmal war ausschließlich der ZRFV Gelsenkirchen-Scholven in den Platzierungslisten vertreten.

Brünen
Zum ersten Mal Platz Platz eins in einer Dressurprüfung Klasse A* hieß es jetzt für Jaqueline Konrad und Repelerhof Dorfrocker nach zuletzt drei zweiten Plätzen in Folge.

Dorsten Gut Hohenkamp
Zwei Reiterinnen, zwei Siege. Das ist die Kurzfassung für das Scholvener Ergebnis in der Nachbarstadt. Carolin Selzener und Samantha 165 gewannen eine Dressurprüfung Klasse M* und Nina Rohmann siegte mit Milano 279 in einer Dressurprüfung Klasse L/Trense.

Haltern Lippramsdorf
Knapp ein Drittel, nämlich sechs der insgesamt 19 Schleifen am Wochenende, kassierte Lea-Sophie Cremer ein und setzte sich damit erneut in den Fokus.
In einer Dressurreiterprüfung Klasse L kam das Paar Lea-Sophie Cremer / Vamos 15 auf Platz zwei gefolgt von Nele Winkel und Liberic auf Platz drei und anschließend belegten Cremer / Vamos in einer Dressurprüfung Klasse L/Trense Platz vier.
Fehlerfrei durch den Parcours und damit auf Platz eins gewertet in einer Clear-Roundspringprüfung 95cm wurden Dr. Dagmar Detzel / Diarella W und Jasmin Gutowski / Society Girl 5 und Nadine Hahm erreichte mit Skylar Quin in einer Stilspringprüfung Klasse A Platz elf.

Das Team des ZRFV GE-Scholven in der Besetzung Lea-Sophie Cremer / Charmy Gold, Jasmin Gutowski / Society Girl 5, Nicole Keiderling-Tennberg / Wasteins Djerba sah rot im positiven Sinn mit Platz fünf in der Mannschafts-Dressurprüfung Klasse A*, wofür es die rotfarbenen Schleifen gab.
Mit Vamos 15 ergänzte Lea-Sophie Cremer das Team des ZRFV Marl um Anna-Sophie Berendson / Goldmarie B, Emilia Weber / Dorfschönheit JSO und Nina Bäumler / Calimera pur Emotion, das den Sieg in dieser Mannschaftsdressur einfuhr.
In der Einzelwertung kam Lea-Sophie Cremer mit Vamos 15 auf Platz zwei und mit Charmy Gold auf Platz sieben.

Reken
Daniel Rohmann stellte Cassino 27 erneut in Nachwuchsprüfungen vor. Das Pferd wurde von den Richtern sowohl in der Springpferdeprüfung Klasse A** wie auch der Springprüfung Klasse L auf Platz vier gewertet.
Auch Emma Sandforth wurde mit Mighty Wonderful einmal vierte und das im Stilspringwettbewerb Klasse E. Danach im Springwettbewerb Klasse E erreichten sie Platz drei.


Joachim Krügel, Mülheim an der Ruhr und Gelsenkirchen
Die Original-Dateien von (Archiv-)Fotos können gekauft werden. Preise auf Anfrage.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert