Der PV Westfalen hat die Corona-Regelungen ab dem 15. Juli 2020 für den Reitsport erklärt

(Quelle: Pferdesportverband Westfalen) § 9 regelt für den Sport u.A. sinngemäß:

dass im Training und bei Wettkämpfen Vorkehrungen zur Hygiene, zum Infektionsschutz und zur Steuerung des Zutritts  sicherzustellen sind

dass ein Mindestabstand von 1,5 Metern gewährleistet werden muss (Ausnahmen regelt § 1 Absatz 2)

dass beim Sport in geschlossenen Räumen (z.B. Reithalle) eine gute Durchlüftung sicherzustellen ist

dass nicht-kontaktfreier Sport ohne Mindestabstand in Gruppen mit max. 30 Personen erlaubt ist

dass maximal 300 Zuschauer die Pferdesportanlage betreten dürfen

dass beim nicht-kontaktfreien Sport und bei Zuschauern die Rückverfolgbarkeit (§ 2a) sichergestellt ist

Unter  Einhaltung aller Maßgaben sind also das Training und Unterricht, Lehrgänge und auch Wettbewerbe auf den Pferdesportstätten erlaubt. Aufgabe der Vereinsvorstände bzw. Betriebsleiter ist es, die Umsetzung sicherzustellen. Dazu ist das Aufstellen von Regeln (Hygiene- und Infektionsschutzkonzept) und teilweise die Dokumentation der Anwesenheit unerlässlich. Beachten Sie dazu auch die FAQ.

Für den Sportbetrieb auf der Grundlage der Coronaschutzverordnung ist keine explizite Erlaubnis der kommunalen Behörden erforderlich. Für die Durchführung von Wettkämpfen besteht die bis zum 30. Mai 2020 wirksame Maßgabe, nach der zuvor ein Hygieneplan bei der Unteren Gesundheitsbehörde (Kreis-Gesundheitsamt) einzureichen war, nicht mehr.

Ordnungsämter werden auch weiterhin Kontrollen durchführen. Sollte dabei der Eindruck entstehen, dass die Hygiene- und Infektionsschutzregeln nicht sorgfältig eingehalten werden, können Auflagen oder Einschränkungen ausgesprochen werden.

Grundsätzlich möchten wir empfehlen, die Informationen des regionalen Stadt- oder Kreissportbundes aufmerksam zu verfolgen. Sollte es auf Grund der Fallzahlentwicklung zu Einschränkungen in einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt kommen, wird der zuständige Stadt- oder Kreissportbund  zeitnah über mögliche Auswirkungen auf den Sport informieren können.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.