Achtungserfolge im Dressurviereck

In den ganz schweren Klassen Zuhause startete Hannah Cichos vom LRFV GE-Buer mit Dias de Rio am Sonntag in Troisdorf in einer Dressurprüfung Klasse S*** Grand Prix De Dressage und kamen mit 64,800 % auf Platz vier.
Gewonnen wurde die Prüfung von Katharina Hemmer aus Altenautal mit Vino 30 vor der Irin Judy Reynolds mit Faisao2 und noch einmal Katharina Hemmer mit Franzel 10.

Nina Rohmann vom ZRFV GE-Scholven und Milano 279 waren zum dritten Mal in diesem Jahr auf Kandare erfolgreich. In Olfen-Vinnum gelang den Beiden Platz sechs in einer Dressurprüfung Klasse L.
Rebecca Dierkes, ebenfalls für Scholven unterwegs, stellte die Nachwuchshoffnung Nur die Liebe zählt JSO in einer Reitpferdeprüfung für 3jährige Pferde vor, wo die Dunkelfuchsstute auf Platz vier gewertet wurde.


Joachim Krügel, Mülheim an der Ruhr und Gelsenkirchen
Die Original-Dateien von (Archiv-)Fotos können gekauft werden. Preise auf Anfrage.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert