seit 5. November 1999
Reitsportinfos...aus und für Gelsenkirchen und Umgebung

     Startseite      Vereine und Reitanlagen     Veranstaltungen     Statistik     externe Links
11. September 2016

Dressur- und Springturnier in Gelsenkirchen (Teil 2)
Erfolge der Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem Stadtgebiet

Der Reiterverein Gelsenkirchen hatte zu seinem traditionellen Reitturnier eingeladen, der Schwerpunkt lag traditionell in der Dressur und traditionell wechselten sich fast wolkenloser Himmel und Wolkenbrüche ab. - Und traditionell konnte das kaum jemandem wirklich die Laune verderben.
Schon gar nicht denjenigen (aus Gelsenkirchen), die eine Prüfung oder einen Wettbewerb erfolgreich abschlossen. Das waren insgesamt 116, und so kann an dieser Stelle aus Gründen des Umfanges nicht jede(r) genannt werden. Die kompletten Listen gibt es wie gewohnt bei www.reitsportinfos.de.

Freitag
Am ersten Turniertag qualifizierte sich die für den Ländlichen Reit- und Fahrverein Gelsenkirchen-Buer startende Hannah Cichos mit Four Ever mit Platz vier in der Dressurprüfung Klasse S*-Prix St.Georg- für die Kür am Sonntag.
Auf Platz fünf in der Dressurreiterprüfung Klasse L kam Johanna Hiltrop (Resser Reitverein) mit Prinzessin-Lilli und Kira Skender (Zucht- Reit- und Fahrverein Gelsenkirchen-Scholven) wurde mit Mona Lisa 359 achte.
Zweitbeste in der Dressurprüfung Klasse A* war Lara Maria Chrstiaans (Scholven) mit Milky Way 81 und fünfter Michele Stefano di Cosola vom Ausrichter Reiterverein Gelsenkirchen mit Donnaiolo.

Samstag
Mit Teresa Schulte-Kellinghaus / Stardust 35 kam auch in der Dressurprüfung Klasse L/Trense jemand aus dem Stadtgebiet auf Platz fünf, gefolgt von Lara Maria Christiaans / Milky Way 81 auf Platz sechs.
Auf Royal Classic 11 gewann Lara Maria Christiaans die Dressurprüfung Klasse A** und auf Milky Way 81 wurde sie noch dritte. Linda Schäfers aus Resse war auf Salitos Gold mit Platz fünf auch noch vorn dabei gemeinsam mit Paulina Dirks (Buer) / Weltenruhm.
Zweitbeste der Springprüfung Klasse A** war Vivian Heitmann (Scholven) / Vroni's Princess, Dritte in der Stilspringprüfung Klasse A* Angela Grupe (Buer) / Quitell und Zweite im Dressurreiterwettbewerb Klasse E Janina Heyer (Scholven) / Amageddon 7.
Die ersten Plätze in den 'Einfachen' Reiterwettbewerben gingen an Neva Sömnez / Lerche, Talia Vulih / Polly, Anna Schröer / Rudolf, Marie Großheim / Donnaiolo (alle RV GE).

Sonntag
Als ein ausgewiesener Höhepunkt des Turniers fand am Nachmittag die Dressurprüfung Klasse S* Prix St.Georg -Kür- statt, in der Hannah Cichos mit Four Ever das drittbeste Ergebnis ablieferte.
In der Springprüfung Klasse L wurden am Vormittag die Scholvenerinnen Frederieke Gosmann / Crystal Noir As und Nicole Marpe / Anton Bengtson zweite beziehungsweise dritte.
In der Punktespringprüfung Klasse A** feierte Marie Neuhaus (Stall Stemmann) mit Prosecco 81 Platz drei.
Angela Grupe / Quitell und Sophie Dunzel (Reitgemeinschaft Stall Prost) gewannen jeweils eine Springprüfung Klasse A*. Vivian Heitmann / Vroni's Princess wurden Zweite und Ricarda Jahnke (Resse) / Editha 16 Dritte.
Besondere Freude gab es für Stemmann im Dressurwettbewerb Klasse E: Marie-Sophie Jäger / Dino 424 gewannen, Moritz Stemmann / Callboy 16 wurden Zweite und Carina Sander / dann kam Polly Dritte.
Den dritten Sieg beim RV GE für Marie-Sophie Jäger gab es mit Diva 528 im Idealzeitspringwettbewerb Klasse E. Ina Meyer-Dietrich (Resse) wude mit Der feine Coletto Dritte.
Noch einmal gab es zwei 'Einfache' Reiterwettbewerbe. Die Siegerinnen hier hießen Laura Tuschinski / Detlef und Lara Joy Judek / Rudolf (beide RV GE).

Einen Bericht zum Stand der Stadtmeisterschaft gibt es separat.

Text und Bilder: Joachim Krügel

Turnier-Ergebnisliste

reitsportinfos.de-Liste Gelsenkirchener Platzierte

 

Talia Vulih und Neva Sömnez


Frederieke Gosmann


Angela Grupe


Vivian Heitmann


Marie Neuhaus


Ina Meyer-Dietrich


Nadine Hein


Ricarda Jahnke