seit 5. November 1999
Reitsportinfos...aus und für Gelsenkirchen und Umgebung

     Startseite      Vereine und Reitanlagen     Veranstaltungen     Statistik     externe Links
29.05.2016

Gelsenkirchener Ausbeute beim Großen Reitturnier von Kirchhellen

Fünf Tage lang war die Reitanlage Dieckmann in Feldhausen Ausrichter des LRFV-Kirchhellen-Reitturniers. Auch in diesem Jahr war es das "Knaller-Event" in Gelsenkirchens Nachbarschaft. Und ob Springprüfungen der schwersten Kategorie oder der Führzügelwettbewerb für die Anfänger: Es gab viele Möglichkeiten, seine Leistungen zu zeigen und sich mit anderen zu messen.

ZRFV GE-Scholven wieder mit Mannschaftsgeist zum Erfolg
Eine Woche nach ihrem Sieg erreichte das Scholvener Springteam mit Anke Diericks / Closterbruder, Maria Rohmann / Derrick 99, Carina Riedel / Sunny Boy und Melina Wustmann / London 45 Platz drei in der Mannschafts-Springprüfung Klasse A** hinter St.Georg Marl und dem Gastgeber LRFV Kirchhellen. Die Leistung wurde in der Einzelwertung komplettiert mit dem ersten Platz für Anke Diericks / Closterbruder und Platz drei für Maria Rohmann / Derrick 99.
Anke Diericks gehörte zu den erfolgreichsten Gelsenkirchenerinnen auf dem Turnier, denn mit Closterbruder gewann sie ein weiteres A**-Springen, wo Christina Lach / Donnerhalls Darling dritte und Melina Wustmann / London 45 achte wurden, und mit Rock for me 3 stand sie in einer Dressurprüfung Klasse A* als neunte in der Platziertenliste.

L-Sieg und weitere Achtungserfolge
Carolin Selzener (Scholven) bewies, dass ihr gutes Abschneiden in Borken kein Einzelfall war und gewann mit Samantha 165 die Dressurprüfung Klasse L/Kandare.
Auch für Vereinskameradin Teresa Schulte-Kellinghaus gab es Gold. Sie gewann mit Stardust 35 die Dressurprüfung Klasse A* gefolgt auf Platz zwei von Lara Maria Christiaans mit Milky Way 81.
Drei Mal konnte sich die für den LRFV GE-Buer startende Marie-Sophie Jäger über Schleifen freuen. Mit Diva 528 gewann sie die Springprüfung Klasse E und mit Dino 424 wurde sie zehnte in der Dressurprüfung Klasse A* und achte in der Dressurprüfung Klasse E.
In dieser Springprüfung Klasse E* kam Sophie Dunzel (RG Stall Prost) mit Percy auf Platz zwei, Melina Pasucha (Scholven) mit Bamby 18 auf Platz sieben und Moritz Stemmann (Buer/Stemmann) mit Callboy 16 auf Platz zehn.
Platz sechs im Dressurreiterwettbewerb ging an Klara Schulte-Kellinghaus / Topnambuca und Platz drei im Führzügelwettbewerb an Leni-Sophie Goosmann / Judzy (beide Scholven).
Last But Not Least gab es noch einen Schauwettbewerb Zweikampfspringen, bei dem die Scholvener Carina Riedel Sunny Boy und Matthias Bornemann / Antonius 64 jeweils neunte wurden.

Text: Joachim Krügel

 

Anke Diericks / Closterbruder, Maria Rohmann /
Derrick 99, Carina Riedel / Sunny Boy und Melina Wustmann / London 45


Christina Lach / Donnerhalls Darling

(Bilder: Annika Becker)