seit 5. November 1999
Reitsportinfos...aus und für Gelsenkirchen und Umgebung

     Startseite      Vereine und Reitanlagen     Veranstaltungen     Statistik     externe Links
zuletzt geändert: 04.07.2017 

Die Geschichte der Zeithüter

"Seit dem Anbeginn ist es die Aufgabe des kleinen Volkes der Zeithüter, über die Zeit zu wachen. Seit Ewigkeiten tickt der Zeitmesser immer im gleichen Rhythmus. - Plötzlich huscht ein Schatten durch die Reihen der Zeithüter, ebenso plötzlich ist er wieder verschwunden – und mit ihm der TICK, der taktgebende Teil des Zeitmessers. Aufregung macht sich bei den Zeithütern breit, denn die Zeit ist stehen geblieben. Mit dem Stillstand der Zeit bricht das Chaos aus, die Erde explodiert, Vulkane brechen aus. Ohne den Fortlauf der Zeit gerät die Welt aus ihren Fugen."
Zwei Zeithüterinnen machen sich auf, den Tick zu finden und zurück zu holen. Dabei begegnen sie allerlei Fabelwesen und am Ende wird Alles wieder gut.

Das Schauprogramm des kleinen Reitclub Mülheim am Schlippenweg war eine hin- und mitreißende Geschichte, inszeniert mit vielen Darbietungen von Mensch und Tier. Unterstützung gab es auch von Außerhalb, doch trotzdem mussten einige Menschen und ihre Vierbeiner in zwei oder mehr Rollen schlüpfen. Ein logistischer Kraftakt.
Alle Kostüme zeugten von Liebe zum Detail und was Quadrillereiter, Voltigierer und alle Anderen zeigten, war in vielerlei Hinsicht anspruchsvoll. Die Vorführungen wirkten erfrischend authentisch, allein schon deshalb, weil nicht immer alles perfekt lief.
Geschätzt irgendwo zwischen 600 und 700 Besucher folgten begeistert der Geschichte und blieben anschließend noch zum zweiten Teil des "Tag der offenen Tür" beim Reitclub Mülheim mit Trecker fahren, Pony reiten und vielem, was man an einem Reitstall so macht, wenn man nicht gerade die Zeit retten muss.

Text und Bilder: Joachim Krügel