Feiertag ist Reitertag

Wie gewohnt an Christi Himmelfahrt (10.05.2018) findet beim Reitverein ETuS Gelsenkirchen auf der Reitanlage an der Dessauer Straße der jährliche WBO-Reitertag statt. Der einzige Reitverein südlich von Emscher und Kanal ist flächenmäßig auch der Kleinste und legt sich immer mächtig ins Zeug, um eine gelungene Veranstaltung auf die Beine zu stellen. Denn so ein Turnier ist immer auch ein stückweit Eigenwerbung, deshalb sind neben Teilnehmern und Begleitern natürlich auch die (noch) nicht Pferdesportler willkommen.
Die Dressurwettbewerbe beginnen um acht Uhr, die Springwettbewerbe um 14:00 Uhr.
Im Viereck bilden der Reiterwettbewerb, der Dressurreiterwettbewerb sowie eine E- und eine A-Dressur das Herzstück des Turniers. Im Parcours sind das ein E-Stilspringen und ein E-Zeitspringen.
Dazu werden an der Dessauer Straße die zweiten Qualifikationen zur offenen Stadtmeisterschaft Gelsenkirchen ausgetragen mit einem Dressurreiterwettbewerb Klasse A, einer Mannschafts-E-Dressur, einem Springwettbewerb Klasse A und einem Mannschafts-E-Springen.
zur Zeiteinteilung
zur Teilnehmerliste
zur Ausschreibung

Knapp 100 Pferde wurden in den verschiedenen Wettbewerbe genannt für etwas mehr als 150 Starts.

 

Text  und Bild: Joachim Krügel

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.